Homepage 
       Die Idee 
       Presse/Ö-Arbeit 
         Presse aktuell 
         Presse 2010 
         Presse 2009 
         Presse 2008 
         Presse 2007 
         Presse 2006 
       Auto, Elektro, Internet 
       Dienstleister, freie Berufe 
       Gesundheit & Ökologisches 
       Senioren & Handicaps 
       Handwerk, Immobilien 
       Textil, Möbel 
       Erste Netzwerkpartner 
       Soziale Initiativen 
       Unterstützte Projekte 
       Kontakt 
       Impressum 
       Blog 
       Twitter 
        

            
           
          
          

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
 
 
Behnisch.gif
 
Armins-Radhasu

Bisson-Sachverst
 
HoelzerRaumgestaltung.gif

Presse/Öffentlichkeitsarbeit:
Lesen Sie die aktuellen Veröffentlichungen
Zum vergrößern, einfach auf das Bild klicken!!

 
Presseartikel
Lesen Sie hier die Veröffentlichungen und Berichte seit 2006:
>> Berichte seit der Gründung 2006:

2017-02-IHK-Magazin

Helfen-macht-hungrig Helfen macht hungrig

Pizzagutscheine für die Ehrenamtlichen im PHV

Heidelberg, Februar 2016 – Das Team der ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer in der zentralen Registrierungsstelle für Geflüchtete im PHV Heidelberg erhielt in dieser Woche 30 Pizzagutscheine á 10 Euro. Gespendet wurden sie vom Heidelberger Unternehmen myapplepizza.de auf Vermittlung von WIN-WIN-Netz.de.

Den Helfenden helfen, das wollte Carlos Freding, Inhaber des Heidelberger Pizza-Lieferdienstes myapplepizza.de. Um geeignete Empfänger für seine Spende zu finden, wandte er sich an Martin Dreßler, Gründer von WIN-WIN-Netz.de. Das Projekt hat sich auch auf die Fahnen geschrieben, spendenwillige Unternehmen mit sozialen Einrichtungen und Projekten zusammenzubringen.

So war der Empfänger schnell gefunden: In der zentralen Registrierungsstelle für Geflüchtete im Patrick Henry Village in Heidelberg sind viele Ehrenamtliche aktiv, um die geflüchteten Menschen mit vielfältigen Angeboten zu unterstützen. An die Helfenden spendete myapplepizza.de nun 30 Pizzagutscheine über je 10 Euro.

Carlos Freding: „Ich finde es toll, dass so viele Menschen bereit sind, für Flüchtlinge und Asylsuchende zu spenden. Für besonders bemerkens- und anerkennenswert halte ich den seit Monaten anhaltenden unermüdlichen Einsatz der ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer. Diesen wollte ich durch diese Spende meinen Dank aussprechen – weil sie etwas tun, was für Geflüchtete, aber auch für unsere Kultur und unser Ansehen in der Welt wichtig und gut ist.“

Unternehmen, die sich für soziale Einrichtungen und Projekte engagieren möchten, können sich an WIN-WIN-Netz.de wenden.

RNZ-10-09-15-Kerwe

Erster Hausemer Becher
Oben:
RNZ vom 10.09.2015, Bild der Kerwe am Bücherflohmarkt unseres Netzwerpartners, der kath. öff. Bücherei Aglasterhausen beim Besuch von Michaelsgarten, ebenfalls Netzwerpartner!



unten:
Erster Hausemer Becher, Tee, Kaffe, Glühwein oder ...., zum Weihnachtsmarkt Aglasterhausen 2014. Alle Erlöse kommen sozialen Einrichtungen zu Gute!

Hausemer Becher 2014

Blog-Armutswoche2014

Rumms-02-2014-Foto

Rumms-02-2014-Xing

Blog-02-2014-MdB

RNZ-HWG-Dr-16+17.02.2013

Radio-Rumms-Spende Spendenübergabe - Dezember 2012
Radio RUMMS - das Kinderkrankenhausradio
Die Spendenübergabe aus den Erlösen der Xing-Benefiz-Tombola durch Herrn Neidlinger, Herrn Dreßler und Herrn Petschmann (von echts).

XING-Businness-Meeting in Heidelberg, mit Benefiz-Tombola
06. Dezember 2012
Am Nikolaustag fand in Heidelberg das monatliche Xing-Business-Meeting statt, mit dem Ziel der Vernetzung von interessierten Unternehmerinnen und Unternehmern.
Neben dem „Kontakten“ und Austausch von Informationen und Visitenkarten, initiierten die Moderatoren Gabriele Pfeiffer (Telefonmarketing), Frank Neidlinger (Audiovisuelle Kommunikation) und Claus Petschmann (Verlag und Galerie) eine BENEFIZ-TOMBOLA unter dem Motto: „Lust auf Liebe... die man schenkt? --- sie kehrt ins eigene Herz zurück... „
Über das Win-Win-Netzwerk wurde unter den sozialen Gruppen und Einrichtungen, eine als Empfänger ausgewählt. Die Auswahl fiel nicht leicht, da alle Gruppen besonders förderungswürdig sind.
Das Moderatorenteams wählte "Radio Rumms" das Kinderkrankenhausradio in Mannheim als Empfänger der Tombolaerlöse von rund 400 €uro.
Ein besonderer Dank gilt den Spendern der Tombolapreise.
>> lesen Sie hier <<

Xing-Loseziehen
 
Xing-Begr+Preise

November 2012
Netzwerk unterstützt mit Werbepartner KFZ-Michael Ernst, Helmstadt
Der Verein - Partnerschaft in der Einen Welt e.V. - Hilfe zur Selbsthilfe, wird seit diesem Jahr vom Win-Win-Netzwerk www.Rhein-Neckar-Dreieck-Info.de unterstützt. Möglich macht dies die Werbepartnerschaft mit dem Kfz-Betrieb Michael Ernst aus Helmstadt.
Das Foto entstand bei einem Infostand bei der Buchausstellung der KÖB (Kath. Öffentlichen Bücherei) im evang. Gemeindesaal Aglasterhausen, vom 09.-11.11.12

Erste-Welt-e.V.-Nov2012
 
Erste-Welt-e.V.-Plakat

24. November 2012
Wintermarkt in Adersbach
Ein wunderschönes Fest durften ein weiteres Mal die Besucher des Wintermarktes in Adersbach erleben, den der Verein Kraichgau-Hospiz alljährlich ausrichtet. Die zahlreichen Aussteller konnten wieder mit einem großen Angebot an kunstgewerblichen Geschenkideen aufwarten, und auch für die leiblichen Bedürfnisse war bestens gesorgt. Weitere vier Hospizhelfer konnten aus der Hand von Sonja Hansal ihre Zertifikate entgegennehmen.
Die Besucher durften auf neuen, seniorengerechten Bänken Platz nehmen – angeschafft durch eine Zuwendung von Martin Dreßler vom Rhein-Neckar-Dreieck-Info.de, der diesmal leider nicht persönlich anwesend sein konnte. Kraichgau-Hospiz e.V. bedankt sich herzlich bei allen Besuchern für ihr Kommen und die großzügigen Spenden und wünscht allen eine schöne Adventszeit und ein gesegnetes Weihnachtsfest.

Foto-Trikotuebergabe-PHIP

April 2012
Blog: blog.boxedpages.net
Hier habe ich einen tollen Blog im Internet gefunden, der über das Win-Win-Netzwerk berichtet. Ich bedanke mich ganz herzlich bei den Machern für Ihr Engagement!
Hier geht es zum Blog-Artikel:

März 2012
Trikots für das Team „Heidelberg International“
Win-Win-Netzwerk übergibt Trikots an interkulturelles Fußballprojekt

Internationaler Fußball in Heidelberg – es ist soweit: am 18. März 2012 übergaben die Sponsoren den Spielern des Integrationsprojektes „Heidelberg International“ ihre Trikots.

„Nun können wir als geschlossenes Team auftreten und werden auf den Turnieren nicht mehr mit „die Migranten“ bezeichnet. Wir haben unseren eigenen Namen und unsere eigenen Trikots“ freuen sich Rahmi Bayram und Joscha Rascho, die die Jugendlichen des Integrationsprojekts betreuen. Schon letztes Jahr nahmen die Jugendlichen an Turnieren teil – in zusammengestückelten Hemden. Mit Unterstützung der Sponsoren „Rhein-Neckar-Dreieck-Info.de“, der Firma "TWS Stadler" Textildruck und der „Youth Bank Heidelberg“ wird nun der Traum vom eigenen Teamtrikot erfüllt.

Das Integrationsprojekt „Heidelberg International“ ist ein Projekt des gemeinnützigen Vereins „Initiative zur Integration kurdischer Migranten in Heidelberg e.V.“ Der Verein setzt sich seit Jahren für die Integration von Migranten unterschiedlicher Herkunftsländer ein. Und so setzt sich auch das Fußballprojekt aus Jugendlichen verschiedener Herkunftsländer zusammen – Kurden, Türken, Araber, Afrikaner, Albaner, Amerikaner, Deutsche – ein echtes Team „Heidelberg International“!

>> und hier der Artikel der Stadtredaktion Heidelberg


Rhein-Neckar-Zeitung, 26./27. November 2011

RNZ-Kraichgau-Hospiz-26.11.2011

Klimamesse2011-Erfolg.jpg

Amtsblatt-Koeb-Jubi-10.11.11

RNZ-19-11-2010-Scheckübergabe HD

Lothar-Binding.de-11-2010-Scheckübergabe HD

hochwertiges Olivenöl
der SchülerInnenfirma
Die Ragazzeria ist eine SchülerInnenfirma der Waldparkschule Heidelberg/Boxberg.

Sie vertreibt hochwertiges Olivenöl, das frisch und direkt aus Sizilien importiert wird Zudem übernimmt sie kleinere und mittlerer Cateringsaufträge.
Der pädagogische Ansatz ist, dass herkömmlicher Unterricht mit praktischem Tun verzahnt wird, so dass die SchülerInnen kognitives, ästhetisches und produktionsorientiertes Lernen als Einheit erleben.
Über die Einnahmen können interkulturelle Begegnungsfahrten nach Italien ermöglicht werden. Solche Reisen wären einem Großteil dieser Jugendlichen ansonsten nie möglich, da viele aus Familien mit SGB II-Einkommen stammen.
Anfang März 2016 ist wieder eine Lieferung Olivenöl aus Sizilien eingetroffen. Die 0,75 l -Flasche kostet 13 €. Mit den, von Schülern gestalteten Etiketten, auch sehr gut als Geschenk geeignet!

Bestellungen (so lange Vorrat reicht):
Jugendagentur Heidelberg,
Bildung, Kultur und Qualifizierung für junge Menschen eG
Römerstraße 23, 69115 Heidelberg
Tel. 06221-600 620, Fax 06221-180 099
eMail: schaufelberger@jugendagentur-heidelberg.de
(oder über das WIN-WIN-Netz.de)